Gebührenordnung für den Dom

Das Domkapitel des Domstiftes St. Marien zu Wurzen hat folgende Gebührenordnung beschlossen:

Amtshandlungen

Trauungen für auswärtige Paare 200,00 €
Taufen außerhalb des Gottesdienstes  50,00 €

Nutzungsentgelte

- Sonderräume (s.o.) nur mit autorisierten Führern, pro Person für Dom
Domführungen
Gruppen bis 10 Personen 30,00 €
jede weitere Person  3,00 €
Kinder bis 14 Jahre  frei

B e s i c h t i g u n g d e r S o n d e r r ä u m e:
Probenraum mit Domherrengalerie; Bischofskapelle; Wrba-Taufe; Nazarenerraum; Schusterloge Nur auf Anfrage mit Anmeldung und nur im Rahmen einer Führung mit max. 15 Personen Entgelt zusätzlich zur o.a. Domführung pro Person  2,00 €
Entgelt nur Sonderräume (ohne Domführung)
- Grundgebühr  15,00 €
- pro Person (Kinder bis 14 Jahre frei)  3,00 €
Orgelspiel in Domführungen (ca. 10 Minuten)  20,00 €
Orgelvorführung mit Erklärungen (ca. 30 Minuten)
anläßlich einer Domführung  50,00 €
Orgelvorführung mit Erklärungen ohne Domführung
bis 10 Personen  50,00 €
jede weitere Person  5,00 €
Privates O r g e l k o n z e r t / - m u s i k (pro 30 Minuten) Orgel- und Domnutzung  50,00 €
Die Nutzer sind für die Honorarabsprachen mit dem jeweiligen Organisten selbst verantwortlich.
Dombesichtigungen / Domführungen durch Dritt - Organisationen
Besichtigung/Führung Dom und Schloß, pro Person für Dom  1,00 €
Stadtführung mit Besichtigung/Führung Dom, pro Person für Dom  1,00 €
 1,00 €
Heizkosten
Heizung bei Trauungen, Taufen, Fremdveranstaltungen wird nach Energieverbrauch abgerechnet.

Archivbenutzung

Für die Benutzung des Domarchivs/Kirchgemeindearchivs einschließlich der Kirchenbücher und damit verbundener Leistungen (z.B. Ausfertigungen und Beglaubigungen von Kirchen-buchzeugnissen) werden die Bestimmungen der ab 01. März 2005 in Kraft getretenen landeskirchlichen Gebührenordnung kirchlicher Archive (Amtsblatt 2005 Seite A 19) in der jeweils gültigen Fassung angewandt.

Fremdnutzung

Nutzungsentgelte/Aufwandserstattungen für musikalische Veranstaltungen, Bild- und Tonaufnahmen und Fotoaufnahmen durch Dritte im Dom werden einzelvertraglich vereinbart. Das gilt auch für sonstige Nutzungen des Domes durch Dritte. Die Vorbereitung und der Abschluss der Verträge erfolgt unmittelbar mit dem Domkapitel. Für Schäden haftet der Nutzer in vollem Umfang.

Die Zahlungen nach dieser Gebührenordnung sind an das Domkapitel zu leisten. Auf Antrag entscheidet das Domkapitel über Ermäßigung, Stundung oder Erlass.

Diese Gebührenordnung wurde vom Domkapitel im Konvent vom 04.11.2011 beschlossen und im Konvent vom 02.11.2017 aktualisiert.

Wurzen, Januar 2018 Leo v. Sahr, Domdechant